Ihr Spezialist für Bodenbeläge
Etsi
Schliessen
Menu
Etsi
Hartholzböden
Über uns



Benutzerkonto Benutzerkonto

Schnelle Lieferungen von 1-2 Wochen
Bis zu 20 Jahre Garantie
Grosse Auswahl an Bodenbelägen
Designboden aus Finnland
Veröffentlicht 08.09.2022


Laminatboden hat versteckte Kosten

Veröffentlicht 08.09.2022

Laminat kann auf den ersten Blick günstig erscheinen, aber wenige wissen, dass der Boden versteckte Kosten enthält. Unten erklären wir in unserer Berechnung, warum das 19,90 €/m² teure Laminat tatsächlich teurer ist als der 28,90 €/m² teure SilentTECH-Vinylboden.


Im Gesamten heben die versteckten Kosten oft die Gesamtkosten des minderwertigen Laminatbodens sogar über den Preis des neuen und qualitativ höherwertigen Vinylbodens. Dies ist ein Grund, warum die Beliebtheit des Laminatbodens bereits seit fünf aufeinanderfolgenden Jahren sinkt. Lesen Sie unten, welche Kosten leicht übersehen werden, besonders wenn Sie nach dem günstigsten Boden suchen und vor allem, wenn Sie den Boden selbst verlegen.


Mit der Zeit hat die Beliebtheit von Laminatboden gelitten


Ein einfacher Grund für den Einbruch der Beliebtheit und des Verkaufs von Laminat ist, dass die Zeit es überholt hat, ähnlich wie die Teppichböden und Vinylböden der 80er Jahre. Lange Zeit war Laminat eine wesentlich günstigere und pflegeleichtere Lösung als Parkett oder Holzböden, aber ungefähr in der Mitte der 2010er Jahre begann der überlegene Vinylboden den Markt zu erobern.


Die größten Probleme des Laminatbodens stellten sich als Kälte, lautes Geräusch, besonders in Bezug auf die Krallen von Haustieren, und schlechte Feuchtigkeitsbeständigkeit an den Fugen heraus.


Diese drei Aspekte sind bei Vinylböden deutlich besser, die schnell den Markt erobert haben.


Die Oberfläche des Vinylbodens ist warm, auch barfuß ohne Fußbodenheizung. Außerdem sind die neuesten Generationen von Vinylböden wunderbar leise und 100 % wasserfest. Zum Beispiel haben unsere SilentTECH-Vinylböden die beste Raumluftklassifizierung M1 in Finnland und ein A+-Zertifikat in der renommierten europäischen Raumluftprüfung (Französische Vorschriften über VOC-Emissionen). Außerdem sind sie komplett frei von Formaldehyd und Phthalaten und daher perfekt für Allergiker geeignet.


Auf dem Bild oben sehen Sie das Ergebnis eines Hammer-Tests für Laminat- und SilentTECH-Vinylböden. Bei Laminatböden dringt der Hammer bis in das HDF-Trägermaterial ein und setzt den Boden Wasser und Schmutz aus - das entspricht nicht dem, was Verbraucher heutzutage von ihrem Boden erwarten. Sie können sich in unserem Beitrag „Laminatboden vs. Vinylboden“ ausführlicher über den Vergleich informieren.


Es gibt auch Vinylböden mit einem holzbasierten HDF-Kern, in den Stöße leichter eindringen können. Diese gibt es immer noch auf dem Markt, insbesondere als Vinyl-Korkböden, die wie der Name sagt Kork als Trittschalldämmung verwenden. Kork und Holz als organische Materialien sind anfällig für Wasser, und daher ist die Lebensdauer dieser Böden nicht sehr lang. Lesen Sie auch, warum die neue Generation von Vinylböden technisch besser ist als Vinyl-Korkböden.


Alle SilentTECH-Vinylböden bestehen aus steinplastikkompositbasierten (SPC, Stone Plastic Composite) Lösungen mit integrierter Schaumbasis als Trittschalldämmung. Aufgrund der Kompositstruktur sind sowohl der Kern als auch die Trittschalldämmung des Bodens 100 % wasserfest. Erfahren Sie mehr über die weiteren Vorteile der SilentTECH-Vinylböden in diesem Beitrag.


"Eine Trittschalldämmung ist einer der versteckten Kosten: Bei Laminatböden muss typischerweise eine Trittschalldämmung separat gekauft werden," sagt Ville Kallio, Bodenmeister bei Nordic Floors Oy.


Vinylboden ist auch wesentlich einfacher, schneller, sicherer und kostengünstiger zu verlegen. Die Verlegungsphase ist der Punkt, an dem der Preis des Laminats letztendlich aufgrund der versteckten Kosten und des Arbeitsaufwands zunichtegemacht wird," stellt Kallio in Bezug auf die Gesamtkosten fest.


Unten verraten wir Ihnen mehr dazu anhand von Beispielrechnungen, also warum das 19,90 €/m² teure Laminat sogar teurer ist als der 28,90 €/m² teure SilentTECH-Vinylboden:


Der Preis für Laminat ist sogar höher als für Vinylboden: Diese heimtückischen versteckten Kosten überraschen


Wussten Sie, dass Laminatböden auch eine separat zu kaufende Unterlage benötigen und in vielerlei Hinsicht schwieriger selbst zu verlegen sind? Viele sind überrascht zu erfahren, dass der günstige Laminatboden am Ende genauso viel oder sogar etwas mehr kostet als der qualitativ hochwertige SilentTECH-Vinylboden mit integrierter Unterlage. Die beigefügte Berechnung erklärt, wie das möglich ist:


Laminatboden, Unterlage und Installationsmaterialien:

  • Raumgröße 60 m²
  • Preis des Bodens 19,90 €/m² x 60 m² = insgesamt 1 194 €
  • Preis für hochwertige Unterlage 4,90 €/m² = insgesamt 3 x 25 m² Rollen = 367,50 € (Tipp: Vermeiden Sie billige Unterlagen bei Laminatböden, da Laminat oft die beste Trittschalldämmung benötigt, oft auch, um den Frieden mit den Nachbarn zu wahren)
  • Für die Installation wird eine Kappsäge/Kreissäge für den HDF-Kern benötigt; Kauf oder professionelle Miete
  • Ein herkömmlicher Haushaltsstaubsauger wird nicht für das Absaugen von feinem Sägestaub empfohlen; Sie könnten Ihren Staubsauger beschädigen oder sogar ein Feuerrisiko durch das Absaugen von heißem Sägestaub verursachen. Daher benötigen Sie einen professionellen Staubsauger für die Sägespäne.
  • Materialkosten insgesamt: 1 194 € (Boden) + 367,50 € (Unterlage) = 1 561,50 €
  • Installationskosten: Bei Selbstmontage Miete für Ausrüstung wie Kappsäge und Staubsauger für 4 Tage ca. 156-240 € (Quelle: Nettivuokraus.com Durchschnittspreise). Cutter für das Zuschneiden der Unterlage und Klebeband für die Befestigung ca. 18 €. Insgesamt Materialien + Werkzeuge 1 735,50 - 1 819,50 €.

Die schwierige Installation führt oft dazu, dass viele einen Fachmann für die Verlegung des Bodens wählen, der für die Installationsarbeit 600 - 1 200 € berechnen kann (Quelle: https://www.urakkamaailma.fi/laminaatin-asennus-hinta).



SilentTECH-Vinylboden und Installationsmaterialien:

  • Raumgröße 60 m²
  • Preis des Bodens 28,90 €/m² x 60 m² = insgesamt 1 734 €
  • Die Installation erfordert ein Cutter, ein Winkelmaß und einen Gummihammer; Kosten ca. 39 €
  • Keine speziellen Werkzeuge, Staubsauger oder anschließende Reinigung erforderlich
  • Insgesamt Materialien + Werkzeuge 1 734 € (Boden) + 39 € (Werkzeuge) = 1 773 €
  • Endergebnis: LAMINAT IST TATSÄCHLICH TEURER:
  • Gesamtkosten für Laminat ca. 1 735,50 - 1 819,50 €
  • Gesamtkosten für SilentTECH-Vinylboden ca. 1 773,00 €

Endergebnis: LAMINAT IST TATSÄCHLICH TEURER:

  • Gesamtkosten für Laminat ca. 1 735,50 - 1 819,50 €
  • Gesamtkosten für SilentTECH-Vinylboden ca. 1 773,00 €


Wie Sie aus dem Vergleich oben sehen können, kann der 19,90 €/m² teure Laminatboden tatsächlich teurer sein als der 28,90 €/m² teure SilentTECH-Vinylboden. Die Installation von Laminat erfordert auch mehr Zeit für die Reinigung, also können Sie auch die zeitliche Einsparung hinzurechnen (bei Verwendung von Freiwilligen für die Montage, z. B. Pizza oder Bier als Bezahlung), ganz zu schweigen davon, wenn Sie allergisch und empfindlich sind und aufgrund des in Laminat enthaltenen Formaldehyds Schutzkleidung und Atemschutz benötigen.


Wenn Sie einen Profi beauftragen, den Boden zu verlegen, ist es sehr wahrscheinlich, dass Sie die Installation günstiger bekommen, wenn Sie in der Angebotsphase erwähnen, dass der zu installierende Boden ein neueres Modell von Vinylboden mit integrierter Trittschalldämmung ist und keine Kappsäge benötigt. So ist auch der SilentTECH-Vinylboden oft günstiger, wenn er von einem Fachmann verlegt wird.


Im schlimmsten Fall kann ein Heimwerker beim Verlegen den für den Haushalt bestimmten Staubsauger beschädigen oder unwissentlich ein Feuerrisiko verursachen. Vinylboden ist daher die einfachste und sicherste Verlegungsoption. Schauen Sie sich an, wie einfach das Schneiden und Verlegen von Vinylboden ist:


https://youtu.be/FlYN8pZIdnQ

Bei SilentTECH-Vinylböden ist die Trittschalldämmung bereits im Preis des zu kaufenden Bodens enthalten. Die günstigsten Modelle in unserem Sortiment gibt es ab 18,90 €/m², so dass Sie alle Vorteile eines Vinylbodens zum Preis eines Laminats erhalten. Die Verlegung mit Vinylböden ist einfach selbst zu machen und auch für einen Fachmann viel schneller, da der Boden leicht mit einem Teppichmesser ohne Staub und ohne anschließende Reinigung geschnitten werden kann. So vermeiden Sie unnötige Unordnung und das Hin- und Herrennen zur Kreissäge!


Im folgenden Video sehen Sie, wie einfach SilentTECH-Vinylböden durch Anklicken verlegt werden und wie sauber der Boden mit einem Teppichmesser geschnitten wird.

 

Beim Preis sollten Sie auch den Wiederverkaufswert beachten


Ja, der moderne Verbraucher ist gut informiert und möchte seine Räume individuell gestalten, ob es sich nun um ein eigenes Zuhause oder zum Beispiel um öffentliche Räume handelt. Da die goldene Ära des Laminats vorbei ist, möchten viele es ohnehin beim Umzug gegen einen neueren und haltbareren Vinylboden austauschen.


Vinylboden ist daher aus Sicht des Wiederverkaufs die klügere Wahl, da er sowohl physisch als auch in Bezug auf Zeit und Trends länger hält. Wir geben auf unsere SilentTECH-Vinylböden für den Heimgebrauch eine Garantie von bis zu 20 Jahren und für den Einsatz in öffentlichen sowie Bürobereichen bis zu 10 Jahren, sodass auch der nächste Besitzer sicher zufrieden sein kann. Viele informierte Käufer könnten also an einer Immobilie mit modernen und qualitativ hochwertigen Oberflächen interessiert sein, was Vinylboden zu einer besseren Option auch aus der Sicht des Immobilienkäufers macht. Vinylboden eignet sich auch sehr gut für vermietbare Räume anstelle von Laminat, also ist es ein Traum für Eigentümer von Anlageimmobilien oder diejenigen, die Gewerbeflächen vermieten.


Wenn Sie sehen möchten, zu welchen Lösungen unsere Kunden mit Vinylböden gekommen sind, sollten Sie sich unbedingt die Bilder unserer Kunden ansehen. Wir senden Ihnen auch gerne vier kostenlose Muster nach Hause zum Ausprobieren!